Melanie Höhensteiger ist gelernte Meisterfloristin und hat ihr Atelier in Schechen. Sie stellt sehr geschmackvolle und abgestimmte Blumensträuße, und auch Blumenkränze, Kirchenschmuck, Adventsgestecke und vieles mehr her. Melanie hat 2017 die Meisterschule mit Bravour abgeschlossen und so fließen viele moderne Trends in ihre Werke mit ein. Wir haben Melanie auf einen Kaffee getroffen und freuen uns, sie für sie ein bisschen ausfragen zu dürfen. Mehr über Melanie und ihre Arbeit findet ihr auf ihrem Profil.

 

Wie würdest du dich und deine Leistungen beschreiben?

Gerald Gradischnig Fotografie, Florstin Chiemsee, Melanie Höhensteiger Blume

Foto: Gerald Gradischnig

Ästhetik und Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Freudestrahlend blicke ich auf eine einmalige Ausbildung in Innsbruck und Zürich zurück und weiß um die Macht der Farben und Formen und sie auf den Punkt einzusetzen. Diese entscheiden im Wesentlichen ob uns etwas gefällt oder nicht.

Eine einzelne Blume ist von der Natur perfekt geformt, doch nur eine ausgebildete Gestalterin weiß sie auch gekonnt in Szene zu setzen.

Schönheit ist daher kein Zufall, sondern ein Weg voll harter und wunderschöner Arbeit.

 

Welche Produkte und Servicepakete können Brautpaare bei dir bekommen?

Ich biete Ihnen zunächst ein auf ihre individuellen Wünsche abgestimmtes Farb- und Formkonzept. Sie werden erstaunt sein wie sich die einzelnen Elemente ganz von alleine zusammenfügen. Dafür nehme ich mir viel Zeit und halte gerne immer wieder Rücksprache mit dem Brautpaar. Ich überlasse nichts dem Zufall.

Mein Angebot reicht von der wilden Boho Hochzeit über die verträumte Wiesenhochzeit zur märchenhaften Winterhochzeit. Sie bekommen bei mir alles an Hochzeitsfloristik, das sie benötigen.

Auch deswegen biete ich meinen Brautpaaren ein rundum sorglos Paket mit Anlieferung, Aufbau vor Ort und nach Absprache auch wieder Abholung der gemieteten Gefäße.

 

Wie bist du zu dem Beruf der Floristin gekommen?

Floristik ist nicht nur ein Beruf, sondern eine Lebenseinstellung. Die Liebe zur Natur wurde mir schon in die Wiege gelegt. Klassisch gelernt setzte ich letzten Jahres endlich den Punkt auf den Strich und absolvierte meine Meisterausbildung in unserem schönen Nachbarland Tirol mit vollem Erfolg.

Floristik, Hochzeitsfotografie, Brautstrauss, Christoph Plamberger, Elisawetha Kühne, Susanne Wysocki

Foto: Christoph Plamberger, Elisawetha Kühne, Susanne Wysocki

 

Was ist für dich das besondere an Hochzeiten im Chiemgau?

Gerade wenn man geschäftlich auswärts unterwegs ist weiß man erst recht wieder zu schätzen wie schön wir es doch haben. Die Landschaft, das gute Essen und die Freundlichkeit.

 

Was zeichnet dich und deine Leistungen besonders aus?

Ich liebe Herausforderungen und den Umgang mit vielen verschiedenen Persönlichkeiten. Wenn ich das Strahlen und Lachen in den Gesichtern sehe, dann weiß ich habe alles richtig gemacht.

Ich bin selbst seit 6 Jahren verheiratet und die schönsten Dinge sind nicht die, die man für Geld bekommt, sondern die von Herzen kommen.

 

Hochzeitsfloristik, Florist Chiemgau, Kirchenschmuck, Stefanie Bachmeier Fotografie, Brautauto

Foto: Stefanie Bachmeier